Bürgerinitiative Rheintunnel Leverkusen
Bürgerinitiative Rheintunnel Leverkusen

Lösungen

Lösungen für Leverkusen und Umgebung

 

Wir sehen die große Tunnellösung / Kombinationslösung als einzige Lösung, die wirtschaftliche Interessen, die Gesundheit und Sicherheit der Bürger und die Anforderungen an eine moderne, lebenswerte Stadt in sich vereint.

 

Große Tunnellösung / Kombinationslösung nach Helmut Hesse bedeutet:

 

  • Der Tunnel führt von der A1 in Köln Niehl bis hinters Kreuz A1/A3 in Leverkusen.
  • Die Deponie wird nicht berührt.
  • Die bestehende Stelze bleibt bestehen.
  • Der Verkehr rollt auch in der Bauzeit weiter!!!
  • Gefahrguttransporte sind kein Problem.

 

Bauschritte / Bauzeit

  1. Bau eines Tunnels für den Durchgangsverkehr losgelöst von der bestehenden Autobahn - ein erster Tunnel wird schnell gebaut, um den Verkehr zu entlasten, der Baubeginn des zweiten Tunnels erfolgt gleichzeitig, kann aber später fertig gestellt werden, jede Richtung hat dabei einen eigenen Tunnel; geschätzte Bauzeit 3 – 4 Jahre.
  2. Die bestehende Autobahn bleibt bestehen für den Regionalverkehr, Berufsverkehr, abzweigenden Verkehr
  3. Die Rheinbrücke wird so schnell mit möglich erneuert oder ertüchtigt - läuft der Verkehr unter dem Rhein, wird die Brücke erneuert oder ertüchtigt Eine neue Brücke wird wieder 6 Spuren haben und auf den bestehenden Unterbauten errichtet

 

Und die Lösung von Straßen.NRW?

 

Straßen.NRW hat in den Planfeststellungsunterlagen keine Bauzeit für ihre Lösung angegeben. Es ist wohl auch nicht möglich, da es zu viele „Unbekannte“ gibt (wie z.B. die Auskofferung der Deponie). Es ist jedoch von mindestens 20 Jahren auszugehen.

 

Mit den Kosten hält es sich leider ebenso – es liegen keine Zahlen von Straßen.NRW vor.

 

Für die Auskofferung der Deponie können immense Kosten anfallen, ebenso für die Entsorgung des Deponiegutes. Noch einmal zur Erinnerung: es ist ein ungeordnete, wilde Giftmülldeponie, die besondere Maßnahmen erfordert.

Straßen.NRW weigert sich bisher, die große Tunnellösung / Kombilösung zu prüfen. Warum wissen wir nicht.

 

Erfahren Sie hier mehr -  ein Interview mit Herrn Hesse. (Link https://www.youtube.com/watch?v=dh0-x7CnYi0&feature=youtu.be)

Lesen Sie hier mehr: https://leverkusennichtdasendederwelt.wordpress.com/2016/05/25/vortrag-diplom-ingenieur-helmut-hesse

 

Aktuelles

Petition für den großen Tunnel

25. Jun 2016
1 Kommentar anzeigen
Kommentar hinzufügen

Die Stadt, das Gift und der Bayer-Konzern...

20. Jun 2016
Kommentar hinzufügen

Die cleveren Leute von der Bayer AG...

17. Jun 2016
1 Kommentar anzeigen
Kommentar hinzufügen

Beschwerden wegen Erörterungsterminen

14. Jun 2016
1 Kommentar anzeigen
Kommentar hinzufügen